Regionalbudget für Kleinprojekte 2020 und 2021



Regionalbudget

In den Jahren 2020 und 2021 bietet die LEADER-Aktionsgruppe Nordschwarzwald die Möglichkeit, Kleinprojekte mit Gesamtkosten zwischen 2.000 Euro und 20.000 Euro netto mit einem Fördersatz von 80% zu fördern. Hierfür steht der Aktionsgruppe ein Regionalbudget von 200.000 Euro pro Jahr zur Verfügung. 

Das Regionalbudget ist ein neues und eigenständiges Förderinstrument. Ziel ist die Verbesserung der ländlichen Infrastruktur und die nachhaltige Stärkung der Wirtschaftskraft des Nordschwarzwaldes.

Woher kommt die Zuwendung?

Die Mittel stammen aus der Gemeinschaftsaufgabe zur „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK). 180.000 Euro kommen vom Bund und vom Land Baden-Württemberg. Den regionalen Eigenanteil in Höhe von 20.000 Euro stellen die beiden Landkreise Calw und Freudenstadt bereit.

Gefördert mit Mitteln der Europäischen Union und des Landes Baden-Württemberg. Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.