Soziokulturelles Begegnungszentrum Gaugenwald



Projektträger: Gemeinde Neuweiler

Projektbeschreibung: Mit der Umnutzung des Alten Rathauses in Neuweiler-Gaugenwald zu einer soziokulturellen Begegnungsstätte konnte ein weiteres Projekt im Sinne der Sicherung und Verbesserung der Lebensqualität für alle Generationen durch LEADER umgesetzt werden. Zur Wiederbelebung und Nutzung des ehemaligen Rathauses als Ziel der örtlichen Innenentwicklung wurde eigens der Verein Gaugenwald e.V. gegründet, um das Waldhufendorf Gaugenwald zu attraktiveren.

Der Umbau der Räumlichkeiten, der im Erdgeschoss barrierefrei erfolgt ist, ermöglicht es dem Verein zahlreiche kulturelle und gesellige Veranstaltungen auch überregionaler Ausprägung zu organisieren und dadurch die nachhaltige Stärkung des kulturellen Angebots und des sozialen Miteinanders in Gaugenwald und den umliegenden Ortschaften zu erreichen. Spezielle Angebote wie Theaterworkshops, Lesenachmittage oder naturpädagogische Veranstaltungen u.ä. sprechen sowohl junge Familien als auch Touristen und Ausflügler an. Durch die barrierefreie Umgestaltung wurde die Voraussetzung geschaffen, dass unterschiedliche Altersgruppen durch das Angebot an Konzerten, Ausstellungen sowie Handarbeits- und Spieletreffs zusammentreffen und sich austauschen.
Durch die Schaffung dieses generationenübergreifenden kulturellen Angebots, dient das Projekt der Sicherung und Steigerung der Lebensqualität durch Wiederherstellung und Neubelebung ehemals vorhandener Infrastrukturen unter besonderer Berücksichtigung des demographischen Wandels. Da das ehrenamtlich geleistete kulturelle Angebot aus der Mitte der Raumschaft für die Bevölkerung geschaffen wird, resultiert außerdem eine große Verbundenheit mit dem Ort und der Region. Daraus wiederum ergibt sich eine Steigerung der regionalen Identität und eine verbesserte Zukunft des Lebens auf dem Dorf. Außerdem ist ein touristisch interessantes Kleinstzentrum übergemeindlicher Ausprägung entstanden, das der Förderung des Naturerlebnistourismus wie auch der Inwertsetzung kultureller und kulturhistorischer dient. Mit der Wiederherstellung der ursprünglichen und zeittypischen Schindelfassade trägt das Projekt zudem zur Förderung einer regionalen Baukultur bei. Diese zeigt sich in der für den Schwarzwald typischen historischen Holzbauweise, wie sie auch am ehemaligen Rathaus Gaugenwald noch völlig unverfälscht erkennbar ist.

Kooperationspartner: Gaugenwald e.V.

Den Kontakt zum Verein Gaugenwald e.V. finden Sie hier: www.gaugenwald.de/verein

Gefördert mit Mitteln der Europäischen Union und des Landes Baden-Württemberg. Europäischer Landwirtschaftsfonts für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.