Glashütte Buhlbach



Projektträger: Gemeinde Baiersbronn, Baiersbronn Touristik

Projektbeschreibung: Die Glashütte Buhlbach stellte im 19. Jahrhundert die größte industrielle Anlage im Schwarzwald dar und war über einen Zeitraum von ca. 150 Jahren der erfolgreichste Champagnerflaschenproduzent in Süddeutschland. Mit dem Projekt „Glashütte Buhlbach“ haben die Gemeinde und der Förderverein die einmalige Möglichkeit ergriffen, einen Teil dieser Schwarzwälder Geschichte erlebbar zu machen und einen in dieser Form noch nicht bestehenden Lern- und Erlebnisort sowohl für die einheimische Bevölkerung als auch für die Besucher zu schaffen. Hierzu gehören auch interaktive Erlebnisangebote für Kinder und Jugendliche sowie für Schulklassen. Auf Grundlage der in LEADER+ geförderten Projektkonzeption „Zeitreise in eine Welt aus Holz und Glas“ wurde die Restaurierung und Wiedererrichtung von Teilen der ehemaligen Glashütte umgesetzt. Dabei wurden in einem ersten Projektbaustein das Turbinenhaus und das Erlebnisaußengelände errichtet und in einem zweiten Projektbaustein das Gesteinsmahlhaus.
Im Turbinenhaus wird anhand eines über sechs Meter langen Modells einer Schwallung das Thema Wasser als Transportmittel dargestellt. Im Glasmacherraum findet man von den Grundmaterialien bis zu vielen verschiedenen Exponaten alles zum Thema Glasherstellung.
Unter dem Motto „Die Welt aus Holz und Glas“ greift das Außengelände die Themen Aschenbrennen, Holzarbeit, Holztransport und den Transport der Glaswaren auf. Hier erwartet den Besucher auch ein Mitmachprogramm, bei dem er selbst aktiv werden kann.
Im Gesteinsmahlhaus erlebt der Besucher das Leben der Arbeiter im 18. und 19. Jahrhundert und bekommt Einblicke in die damalige Wohnsituation und die Schule. Im Gesteinsmahlhaus wurde einst durch große Mahlsteine, die durch Wasserkraft angetriebene wurden, Sand hergestellt. Da rührt auch der Name her.  

Betreiber der Anlage ist der Förderverein Glashütte Buhlbach e.V. Der Kulturpark Glashütte ist für die Besucher von Anfang Mai bis Ende Oktober immer von Mittwoch bis Sonntag geöffnet. Abweichende Termine sind auf Anfrage möglich. Das Jahr über finden vielfältigste kulturelle Veranstaltungen in der Glashütte statt, über die man sich auf der Homepage unter www.kulturpark-glashuette-buhlbach.com informieren kann.

Die Glashütte leistet einen wichtigen Beitrag zum Erhalt des kulturellen und des kulturhistorischen Erbes in der Region. Mit ihr wurde ein überregionales kulturelles Erlebnisangebot geschaffen, das in dieser Form bisher einmalig ist und mit dem darüber hinaus viele weitere wichtige LEADER-Ziele umgesetzt werden, wie z.B. der Erhalt der regionalen Baukultur und der Ausbau der Barrierefreiheit.

Kooperationspartner: Förderverein Glashütte Buhlbach e.V.

Gefördert mit Mitteln der Europäischen Union und des Landes Baden-Württemberg. Europäischer Landwirtschaftsfonts für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.