Mit was für einem Fördersatz können Sie rechnen?



Förderhöhe

Der Fördersatz bei kommunalen und privaten, gemeinwohlorientierten Projekten beträgt 60%. Bei privat-gewerblichen Maßnahmen liegen die Fördersätze zwischen 20 bis maximal 40%. Die Mehrwertsteuer ist nicht förderfähig.   Bei Maßnahmen die auf Grundlage der Landschaftspflegerichtlinie (LPR), der Richtlinie für "Innovative Maßnahmen für Frauen im ländlichen Raum" (IMF) oder im Kulturbereich gefördert liegen die Fördersätze teilweise deutlich höher.

Die Fördersätze in den einzelnen Fördermodulen können der Fördersatztabelle der LEADER-Aktionsgruppe Nordschwarzwald entnommen werden.

Gefördert mit Mitteln der Europäischen Union und des Landes Baden-Württemberg. Europäischer Landwirtschaftsfonts für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.